Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Heizungssystem spülen lassen und von vielen Vorteilen profitieren

Entspricht die Qualität Ihres Heizungswassers der VDI Richtlinie 2035?

Lassen Sie die Heizungsanlagen-Reinigung und -Spülung von Heizungsrohrsystemen nach DIN 14 336 durchführen, um auf Nummer sicher zu gehen!

Die Spülung des Heizungssystems setzt sich bei uns aus folgenden Teilbereichen zusammen:

Schritt 1
Mit unserem eigenem Labor analysieren wie jede Betriebsflüssigkeit aber insbesondere das Heizungswasser nach den Richtlinien der VDI2035 ( März-2021) VDI bedeutet Verband Deutscher Ingenieure, Sie haben die technische Regel 2035 entwickelt um den Verbraucher vor Schäden im Heizungssystem zu Schützen. Mit der Richtlinie der VDI 2035 hat man die genaue Vorgabe der Heizungswasserqualität erstellt an denen sich alle Hersteller der Industrie orientieren.

Nach der Analyse Ihres Heizungswasser können wir durch die verschiedenen Parameter zu 100 Prozent Auskunft über dessen Zustand geben.  So erkennen wir zum Beispiel wie weit der Korrosionsgrad in Ihrem Heizungssystem fortgeschritten ist.  Außerdem können wir feststellen ob Ihre Fußbodenheizung bereits durch die Korrosion betroffen ist und es daher durch verschlammung zu Durchflussproblemen kommt, und das System gereinigt werden muss.

Schritt 2
Anhand der Checkliste die Sie uns mit dem Heizungswasser ausgefüllt zugesandt haben erstellen wir Ihnen einen kostenlosen Behandlungsplan, falls Handlungen notwendig werden. Unser individuelles Konzept beinhaltet das Entfernen von Korrosion oder Verkalkungen im System, sowie Ihre Anlage für die Zukunft effektiv mit unserem eigenem Vollschutzmittel gegen Kalk und Korrosionsbildung zu schützen. Durch die Verschmutzung kann es zu Blockaden und im schlimmsten fall zur Vollständigen Zerstörung kommen. Ein niedriger pH-Wert des Heizungswassers beschleunigt bei verbauten Stahl die Korrosion im Bereich aller Stahlkomponente. Hieraus entsteht Magnetit welches magnetisch ist und an den Pumpen herangezogen wird und diese zerstören.

Schritt 3
Nach erfolgter Auftragsvergabe, kommen wir zu Ihnen nach Hause und zu Ihrer Baustelle. Wir arbeiten zuverlässig, ordentlich und sauber. Falls möglich gehen wir über den Kellerzugang in Ihr Haus um sowenig wie möglich Sie in ihrem Alltag zu stören. Durch das auslegen von Decken und Tücher verhindern wir das teure Steinböden und fliesen verkratzen.

Das Heizungswasser ist milchig? Schwarz, rötlich oder braun? Es riecht süßlich oder stinkt? Dann sollten Sie umgehend zu uns Kontakt aufnehmen, damit wir Ihr Heizungssystem reinigen und schützen können.

Beispiele für die Spülung von Heizungssystemen:

Kies in der Heizungsanlage
Mit unserem Spezialequipment bekommen wir die Anlage wieder frei.
Magnetit-Ablagerungen
Schwarzes und sehr hartnäckiges Magnetit lässt sich ausschließlich durch den Spezialreiniger ASR lösen.
Kalk
Nur durch schnelles Handeln konnten wir diese komplexe Anlage retten.

Aus diesen Gründen ist der einwandfreie Zustand des Heizungswassers wichtig

Bilden sich Bakterien und ändert sich der pH-Wert, kann Heizungswasser Schäden verursachen. Der neutrale pH-Wert liegt bei 7, genau in der Mitte der Skala von 0 bis 14. Je niedriger der pH-Wert ist, desto saurer ist die Flüssigkeit. Bei einem pH-Wert von 1 handelt es sich bereits um Säure. Ein pH-Wert über 7 zeigt an, dass die Flüssigkeit basisch ist. Jede Komponente des Heizungssystems besteht aus einem Werkstoff – aus Aluminium-Silizium, Stahl, Kupfer, Messing oder Kunststoff. Jeder Werkstoff korrodiert bei einem anderen pH-Wert. Um eventuelle Schäden zu erkennen, muss das Heizungswasser nach den verbauten Werkstoffen und nach der technischen Richtlinie der VDI 2035 analysiert werden.

Heizungssystem spülen bei Modernisierung und als Präventivmaßnahme

Sie haben eine neue Heizungsanlage installieren lassen? Mithilfe unserer Heizwasser-Analytik schützen Sie Ihre Investition, da wir ermitteln, ob das Heizwasser den VDI-Richtlinien 2035 entspricht. Sind bereits Schäden an der Anlage entstanden, verhindern wir mit einer gezielten Überprüfung und einem individuellen Handlungsplan weitere Folgeschäden.

Generell sollten Sie Ihr Heizungssystem in regelmäßigen Abständen einer umfassenden Analyse unterziehen. Denn durch Korrosion kann das komplette Heizsystem verschlammen. Wir setzen eine von uns patentierte Spültechnik ein, mit der wir Schmutz sanft lösen und aus dem System spülen. Dazu verwenden wir eine aus natürlichen Ressourcen hergestellte Chemie. Diese ist absolut unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt.

Sechs bis acht Wochen nach der Aufbereitung wird das Heizwasser erneut in einem Labor untersucht. Erst, wenn das Wasser den Richtlinien entspricht, haben wir unsere Arbeit erledigt. Als Nachweis für die VDI 2035 konforme Qualität des Heizwassers dient die Dokumentation der Analyse. Schließen Sie einen Wartungsvertrag mit uns ab, erhalten Sie eine Garantie für korrosionsfreies Heizungswasser. Im Rahmen des Wartungsvertrags wird das Heizungswasser ein Mal im Jahr labortechnisch untersucht.

Heizwasseraufbereitung nach VDI2035

Viele Tests von INOClean GmbH sowie renommierte Labore haben es sich zur Aufgabe gemacht Werkstoffe auf die Reaktion mit VE-Wasser sowie Leitungswasser mit Vollschutzmittel zu testen. Das Fazit zeigt das der Einsatz mit VE-Wasser ungeeignet ist.

Tests belegen, das sich innerhalb der Patronen Bakterien bilden die dann ins System durch die Befüllung gelangen. Bakterien sind für Veränderung von pH-Werten verantwortlich, wodurch die Materialien schlussendlich in Lösung gehen.

Bereits sind deutschlandweit viele Heizungsinstallateure  unschuldig davon betroffen das durch den Einsatz von Patronen zur Befüllung Korrosion im Heizungssystem entsteht.

Wir haben uns Gedanken gemacht und wollten hier helfen.

Die Korrosion ist eine chemische Reaktion, welche man nur mit einer chemischen Reaktion beantworten kann. Unser Vollschutzmittel ist herausragend bei fachgerechter Anwendung, daher bieten wir die Heizwasseraufbereitung Deutschlandweit für alle Firmen und Privatkunden an.

Wir garantieren durch den Einsatz unseres Vollschutzmittels Korrosion freies und VDI-Konformes Heizungswasser, welches durch eine labortechnische Dokumentation bestätigt wird.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Zum Seitenanfang